… ist dieses Blog heute geworden. Am 21.1.2006 hat Katrin auf ihrem Literatur-Blog (RIP) den ersten Eintrag gepostet und zwar über den Roman Spiele von Ulrike Draesner. Irgendwann haben wir alle Einträge aus Katrins Literatur-Blog in die Rubrik Bücherei hierher importiert und zweitens-magazin somit ein klein wenig älter gemacht als es eigentlich ist. Katrin betreibt mittlerweile übrigens auch die Seite literatur-muenchen.de und gibt dort regelmäßig das feine pdf-Magazin Klappentext heraus, das man hier herunterladen, besser aber abonnieren kann und sollte.

In 1000 Tagen kamen 365 Beiträge zustande, was eine Quote von 0,36 Beiträgen pro Tag ergibt. So mittel irgendwie, aber immerhin ging es immer wieder weiter, auch wenn ich manches Mal dachte, das Blog stirbt. Am häufigsten gelesen wurde der Text über altermedia, was sich leider auch so schnell nicht ändern wird. Täglich kommen Menschen mit diesem Begriff angegoogelt und man kann nur hoffen, dass sich darin vor allem Informationsbedarf über jene hässliche Seite manifestiert. Der zweitbeliebteste Artikel ist übrigens Eilmeldung: Auf Erotikmessen geht es ums Geld!

Top-Kommentierer sind der Axel, der Brandnerkasper und der Schlusen. Dank dafür!

Und vor allem: Dank an unsere Leser!

Schlagwörter: ,

Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar.

  1. na dann halt ich mal meine top position ;-)

    glueckwunsch zum 1000sten zweitens magazin!

    word!

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.