Noch bin ich Dir leidlich wohlgesonnen, langsam wird´s allerdings auch bei dir eng. Denn besser wär´s vielleicht, Du würdest Deine Leser nicht für dumm verkaufen: Dass dieser Artikel diese Bilderstrecke zuerst irgendwo im Kulturteil (“Kultur – Kunst – Literatur”) zu finden war, ging noch in Ordnung, dass sie nun allerdings seit geschätzt einer Woche (das Datum fehlt wohlweislich) dessen Aufmacher darstellt, dürften mittlerweile selbst die Gelegenheitsleserklicker gemerkt haben. Dass Du darunter auf einen Print-Artikel vom Februar beziehungsweise noch mehr Bildergalerien verlinkst, macht immer noch keine Online-Feuilleton. Also noch eins weiter nach unten – Überraschung: Zweiter Aufmacher ist eine Bildergalerie, das „Tableau der Ticks“ Deiner Leser. Dritter Aufmacher schließlich das Internetvideo der Woche. Für buchstäblichen Text muss man schon ganz schön weit nach unten rollen (und manchmal hilft nicht einmal das). Magst, liebe sueddeutsche.de, in Zukunft nicht einfach “Klick-Content” drüber schreiben, anstatt dieses große Wort „Kultur“, das Dir scheinbar nicht mehr wirklich viel bedeutet? Nimm Dir doch mal ein Beispiel an SAT1 – die haben ihre so genannten Nachrichten auch einfach abgeschafft. Und plötzlich jammert alle Welt, als wär´s Abendland grad untergegangen. Wäre doch `ne Idee? Nein? Na, dann lass gut sein.

Zu diesem Eintrag gibt es noch keinen Kommentar.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.