was ich schon länger vermutet habe, hat der ingenieur jürgen perthold nun endlich nachgewiesen: katzen tun nur so, als ob sie sich nicht leiden können, das ganze aufgeplustere und gefauche ist nichts als theatergetue für frau- und herrchen.
also: vielen dank an jürgen perthold – dafür, dass er seinem kater mr. lee eine leichte und wasserdichte digicam zusammengebastelt und um den hals gehängt hat, die jede stunde 60 fotos schießt, die perthold dann serienweise online stellt. auf denen sieht man dann nämlich: lauter andere katzen, die nett herübergucken, gerade dass sie nicht noch lächeln oder winken. jagd auf vögel? oder mäuse? oder sonst irgendetwas kleines, süßes verspeisbares? mitnichen. mr. lee, wir haben verstanden!
p.s.: ja, natürlich erklärt jürgen perthold auch, wie das technisch machbar ist – wen´s interessiert.

Schlagwörter:

Zu diesem Eintrag gibt es noch keinen Kommentar.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.