Kommentarmäßig ist ja hier auf diesem Blog nicht sooo viel los! Trotz einiger Leser. Und das, obwohl die tollen A-Blogger alle sagen, das Wichtigste am Bloggen sei für sie eben diese Kommunikation mit den Lesern! Jetzt sind wir hier keine A-Blogger und wissen auch gar nicht, was das heißen soll. Trotzdem machen wir uns Gedanken, warum wenig kommentiert wird.

Es könnte natürlich an unserer stromlinienförmigen Schreibe liegen, die gar keinen Widerspruch möglich macht. Oder die Texte sind einfach uninteressant. Wer weiß? Es könnte natürlich auch daran liegen, dass alle Leser sowieso der Meinung des Autors sind. Quasi affirmatives Bloggen wäre das dann. Naja. Gründe könnte es viele geben.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass sich viele Leser entweder nicht trauen zu kommentieren, nicht die richtigen Worte finden oder am Ende gar keine Meinung haben. Für diese Leser gibt es jetzt ein neues Feature: vorgefertigte Kommentarvorschläge. Einfach auswählen. Abschicken. Fertig! Vielleicht ist ja eine vorgefertigte Meinung manchmal besser als gar keine. Das muss jeder selber wissen.

Gebaut wurde das Ding im Großen und Ganzen von Quicke. Dank dafür! Sehr witzig! Nur noch eine Random-Funktion rein, am Stylesheet gefummelt und ab die Luzie! Im IE sieht’s nicht ganz so schön aus, aber ich hatte dann irgendwann keine Lust mehr.

Kommentare?

Schlagwörter: , , ,

Zu diesem Eintrag gibt es 12 Kommentare.

  1. hansbap
    10 Apr 08
    14:09

    Starker Tobak! Aber einer muss es ja mal sagen!

  2. Rainer
    10 Apr 08
    15:41

    Freilich. Könnte man aber auch anders sehen.

  3. anonymous
    10 Apr 08
    15:44

    bei suididegirls gibt es das im Prinzip auch – zwei Buttons mit Kommentar I like it oder Not for me. Damit kann man dann schoen die beliebtesten Posts herausfinden.

  4. quicke
    10 Apr 08
    17:56

    Danke erstmal. Schön, wenn’s auch jemandem anderes ausser mir gefällt :)

    Das mit den “” funktioniert leider noch nicht. In der nächsten Version dann bestimmt. Die Random-Funktion ist übrigens eine gute Idee – vielleicht darf ich die ja auch übernehmen?!?

  5. Hans Atom
    11 Apr 08
    12:10

    Ich finde das Feature unerhört gut! Allerdings sollten innerhalb der Kommentar-Vorschläge auch ein paar Radikal-Meinungen angeboten werden. Gerade uns meinungslose Leser zeichnet doch das Verlangen nach sehr, sehr meinungsintensiven Äußerungen. Das ganze hat – so denke ich -küchenpsychologische Gründe.

  6. karl
    11 Apr 08
    12:23

    Na sowas! Und sofort ist was los! Freut mich! Ich werde natürlich noch mehr Kommentarvorschläge für die Zukunft hinzufügen – auch für die Küchenpsychologie. Heute kommt aber nur eine Meinung dazu. Sie heißt: Luca Toni Fußballgott!

    @quicke: Klar kannste die Funktion nehmen. Sind eh nur ein paar Zeilen. Kommt via Mail.

  7. quicke
    11 Apr 08
    14:40

    Merci ;) Die “” sind in der 0.7 schon drin, die Random-Funktion verbau ich dann in der 0.8.

  8. nadja
    11 Apr 08
    15:10

    leude hört zu: ich habe mir gestern während ich durch die stadt flanierte und folgendes plakat sah: “bild dir deine meinung” auch noch mal über meinung nachgedacht. viele meiner freunde glauben ja, meinung sei böse, weil zu schnell richtung stammtisch tendierend. ich habe mir dazu noch keine fertige meinung gebildet. ich kenn auch viele, die haben keine oder lassen sie nicht raus. die lächeln nur.
    was ist der unterschied zwischen einer meinung und einer haltung? das eine muss verlautbart werden, das andere nicht. ist vorgefertigte meinungen benutzen subversiv? ist es pop art? ich bleibe dran….

  9. thomas
    11 Apr 08
    16:13

    Wegen deiner Freunde Nadja: ein bisschen was persönliches kann doch der Meinung nicht schaden, oder? Gerade in den Kommentaren hier ist doch ein wenig Stammtisch gar nicht fehl am Platz, finde ich. Und unausweichlich, schon wegen der Küchenpsychologie. Vorgefertigte Meinungen zu benutzen ist bestimmt nicht subversiv, aber anregend. Wie heute, da muss man sich Karls Meinung bedingungslos anschließen:
    Toni Fußballgott! Ribery Fußballgott! Sogar Sosa ein bisschen Fußballgott!

  10. karl
    11 Apr 08
    20:00

    Kurze Zwischenfrage: Drückt ihr alle hundert Mal den Reload-Button wegen der funky Kommentare? Mords die Hits in der Statistik.

    Und Lächeln ist auf jeden Fall eine Haltung. Die artgerechte ist dagegen für Hühner.

  11. Axel
    14 Apr 08
    12:37

    Ja, man sollte ruhig mal was sagen. Aber ich denke auch, dass es zu den Themen nicht so viele kontroverse Meinungen gibt.
    Außer zu Fußballgöttern. Ich würde in diesem Fall eher von Duselgöttern sprechen. Bayern war es zuzutrauen, das Spiel zu drehen, großes Können war es nicht. Und dieses Geschwafel von mit 10 Mann ist es leichter, ist grober Unfug. Dann würden sich die Leute reihenweise vom Platz stellen lassen. Ich musste fast lachen, als der Kommentator über die Bayern sagte “ob die Kräfte wohl noch reichen” (vor dem 3:2).

  12. karl
    14 Apr 08
    14:00

    Mehr Dusel geht wirklich nicht. Aber so einen Kopfball in der letzten Minute so perfekt zu verwandeln … aber trotzdem: Was für ein lausiges Spiel! Dortmund durfte sich dann ja anschauen, wie es aussieht, wenn das Können wieder da ist. Und wieder dieser Luca Toni!

    Fußball ist einfach das allerbeste Thema. Plaudern, motzen, widersprechen, zustimmen, kommentieren – bei keinem anderen Thema macht das mehr Spaß. Irgendwann mache ich mal ein reines Fußball-Blog. Leider Gottes gibt es da schon so viele so gute.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.