Weil ich es gerade wieder sehe: Auffällig oft landen hier Menschen, die nach “Erlebniserzählung: Wie ich einmal große Angst hatte” googeln. Das ist zwar kein Wunder, wenn sie schon danach googeln. Dann landen sie nämlich hier. Doch warum googeln diese Menschen überhaupt danach? Stellt man dieses Aufsatzthema in unseren Schulen immer noch? Wenn ja, hat man dann noch vor Kellern Angst oder – was weiß ich – vor Identitätsklau in Second Life? Böten sich heutzutage nicht andere, nunja, zeitgeistigere Aufsatzthemen an? Etwa “Wie ich beim Counterstrike einmal der letzte Überlebende meines Clans war” oder etwas in der Art? Ich musste diese Schulix vor über 20(!) Jahren schreiben! Sagen Schüler am Ende immer noch Schulix zu Klassenarbeiten? Und: Wann wurden denn zum letzten Mal die Lehrpläne überarbeitet?

Obwohl: “Wie ich einmal Angst hatte” ist schon immer noch ein Thema, irgendwie.

Zu diesem Eintrag gibt es noch keinen Kommentar.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.