Steve McQueen? Hab ich gerade eben Google nach Bildern von Steve McQueen suchen lassen, weil mir aufgefallen ist, dass die einzige Bildergallerie, die ich auf SZ-Online in letzter Zeit angeschaut habe, eben jene von Steve McQueen war. Vielleicht war ich auf der Suche nach ein paar Style-Anregungen oder so. Ich weiß es gar nicht so recht. Man macht ja die seltsamsten Sachen, wenn der Tag im Netz lang ist. Von Steve McQueen findet man natürlich jede Menge Bilder, aus “Bullitt”, aus “Le Mans”, aus “The Thomas Crown Affair”, eines lässiger als das andere. Beschämt schaue ich da auf mein von Motten zerfressenes T-Shirt, obwohl mir sowas eigentlich wurscht ist. Einen McQueen-Film kannte ich noch gar nicht. War wohl ein Flop. Aber McQueen als Baader und Ali MacGraw als Ensslin, das wollte ich auch wirklich nicht sehen. Ist natürlich alles Unsinn, ich bin albern. Sudo.ch kann da auch nix dafür. Google sucht einfach und klatscht das Gefundene unter das Bild nach dem Motto: Wird schon stimmen. Ach, ich mag es einfach, wenn Computer dumm sind. Irgendwie beruhigt mich das. In dem Blog-Post von sudo.ch geht es um den Popstar-Charakter von Baader/Ensslin und zumindest darin haben sie ja etwas mit McQueen/MacGraw gemein.

Zu diesem Eintrag gibt es noch keinen Kommentar.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.