Nur aus purer Faszination stelle ich folgende Rechnung an. Mit Neid hat das gar nichts zu tun, wirklich nicht. Und falls jemand Neid verspüren sollte, dann Schande über ihn! Dann lerne er so gut Fußball spielen wie Thierry Henry.

Angeblich wird Henry beim CF Barcelona ein Jahresgehalt von 10 Millionen Euro bekommen. Das sind bei gerechneten 365 Tagen 27397 Euro am Tag, 1141 Euro in der Stunde und – weil das Weiterrechnen tatsächlich noch Sinn macht – 19 Euro in der Minute. Ob der Mann das wert ist? Selbstverständlich! Bei einer Torquote von 165 Toren in 237 Spielen der Premier League ist er das wert in diesen seltsamen, völlig jenseitigen Relationen des Fußballs.

Nur: Ist es Barcelona wert, dass Henry deswegen Arsenal verlässt? Arsenal London mit Henry war großartig in den letzten Jahren, der schönste Fußball Europas wurde dort gespielt und Henry war der spektakulärste Spieler einer spektakulär spielenden Mannschaft. Und: Henry war Arsenal. Wie Barcelona mit Henry sein wird, kann man sich nur zu gut vorstellen. Ganz hervorragend, ganz toll, ganz super, eine Suppe aus Stars, ein einziges Spektakelgesuppe. Neben Ronaldinho, Eto’o, Deco und Messi suppt dann auch noch Henry herum, was ich mir ähnlich charmant vorstelle wie das galaktische Madrid. Schlagartig hatte ich damals das Interesse verloren an Club und Spielern.

Nach Madrid geht Henry immerhin nicht. Die hatten ja auch kräftig mitgeboten. Metzelder haben sie dort bekommen. Immerhin.

Schlagwörter: ,

Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar.

  1. newskick.de
    28 Jun 07
    21:29

    Eto’o, Deco und dieser Andere

    Nur aus purer Faszination stelle ich folgende Rechnung an. Mit Neid hat das gar nichts zu tun, wirklich nicht. Und falls jemand Neid verspüren sollte, dann Schande über ihn! Dann lerne er so gut Fußball spielen wie Thierry Henry.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.