Ob die Welt das wirklich braucht? Will man wirklich wissen, wie das Biergarten-Debüt von Mark van Bommel gelaufen ist oder ob die Miss FC Bayern des Monats April Kickboxen betreibt und eigentlich auf Football steht? Solche Fragen stelle sich der echte Fan erst gar nicht, wenn er sich die Video-Schnipsel auf dem neuen YouTube-Channel des FC Bayern München anschaut! Da ist natürlich alles wichtig! Der Content kommt aus dem vereinseigenen FCB.tv. Da werden dann Homestories, Interviews, kurze Trainingseindrücke oder ähnlich Weltbewegendes gezeigt. Fans dürfen eigene Videos hochladen und kommentieren, wie super sie den Club, das Portal und überhaupt finden. Herr Hoeneß wird sich freuen, dass manch einer schon nach Untertiteln ruft. Schließlich sei man ja international.

“Dies ist ein weiteres wichtiges Standbein innerhalb unseres Medien-Portfolios und unserer Internet-Strategie”, meint Herr Rummenigge auf Focus Online. Ein weiteres Standbein dieser Strategie: Spielausschnitte wird es auf dem Video-Channel wohl trotzdem nicht zu sehen geben. Das wirklich Interessante muss nämlich Geld kosten. Das ist klar, standbeinmäßig.

(via popkulturjunkie)

Zu diesem Eintrag gibt es 1 Kommentar.

  1. webtagebu.ch
    21 Jun 07
    16:34

    FC Bayern goes YouTube

    Das der FC Bayern in der ganzen Welt Fans hat war mir bekannt, was er jetzt aber gemacht hat, finde ich einen genialen Geniestreich.
    Der FC Bayern München hat nun einen eigenen Channel bei YouTube und berichtet hier Filme und Infos Rund um die Man…

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.