Denk ich mir schon manchmal, vorwiegend sonntags, hätte ich doch bloß nicht aufgehört damals. Könnte ich heute einfach mein Board nehmen, raus auf die Straße gehen und ein wenig Sport machen für mich alleine. Wäre ich nicht angewiesen auf sieben andere Menschen, die es mindestens braucht für ein halbwegs vernünftiges Fußballspiel im Park. Könnte ich mittlerweile vielleicht sogar einen der Tricks, die Chris Haslam hier so derart lässig zeigt, als wäre das alles nicht schwerer als Joggen, eine Beschäftigung, die ich übrigens stinklangweilig finde. Nur falls jetzt einer meint, mir vorschlagen zu müssen: “Geh doch laufen! Ist doch auch schön!”

See more skate, snow, surf, and moto videos at Shred or Die

Zu diesem Eintrag gibt es 6 Kommentare.

  1. Slu
    05 Nov 08
    21:54

    Verdammte Axt. Ich würd das auch gern können. Am Platz vorn bei der U-Bahn ist ein kleiner Skate Spot, da war im Sommer die Hölle los, und ich saß ganz schön oft mit nem Eis am Rand und hab die 15 bis 20 Jahre jüngeren Jungs angehimmelt. Im nächsten Leben fang ich mit 3 an zu üben. Fest vorgenommen!

  2. Hansn
    06 Nov 08
    12:22

    Geiler Scheiss, aber ich bevorzuge den Mannschaftssport am Sonntag um 14 Uhr.

  3. und haettest du dir deine haare nicht abgeschitten, wuerden die beim mannschaftssport auch so schoen umherwehen wie die von haslams chris. mad skills!

  4. karl
    11 Nov 08
    12:26

    Ich fürchte, ich laufe zu langsam, um Haare spektakulär zum Wehen bringen zu können. Bin eher so Instinktspieler, richtig stehen und so :)

  5. Hansn
    11 Nov 08
    16:14

    Schön umherwehen, schön umherwehen. O Weh!

  6. max
    11 Nov 08
    16:21

    luca toni!?

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.