… als im jüngsten Nachtstudio zum Thema “Die Macht dahinter – Wer bestimmt die Medien?” nach Lutz Hachmeister und Klaus Harpprecht (und vor Miriam Meckel) Spiegel-Kulturchef Matthias Matussek ins Bild kam und so selbstgefällig guckte, dass es statt (wie wohl geplant) cool nur noch debil aussah und er in der Folge die ganze Zeit versuchte, den anderen ans Bein zu pinkeln, als erahnte er nicht einmal das Niveau der Diskussion, und sich den eigenen Bauch so permanent bepinselte, dass ihn sogar der dröge Volker Panzer veräppelte. So peinlich ist der also wirklich, brrr…
Wer mitlachen will: Dank der supadupa-total-neuen Mediathek des ZDF kann man die Sendung auch nachträglich online angucken. Nur direkt verlinken kann man sie nicht – soooo supadupa-total-neu soll´s dann eben doch nicht sein (und bei mir funzt es ohnehin nur im IE und nicht im firefox). Also: zur ZDF Mediathek gehen, dann entweder “Sendung verpasst” und dann “Samstag, 1.9.” klicken oder “Nachtstudio” direkt in die Suche eingeben. Oder so probieren.
Viel Spaß jedenfalls!
P.S: Sehe gerade, dass coffee und tv auch was dazu gesagt hat – etwas ausführlicher sogar (können vor Lachen!).

Zu diesem Eintrag gibt es noch keinen Kommentar.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.