Da hat Spiegel Online sich mal wieder erinnert, dass man ja das Online im Namen trägt. Und also den mutmasslichen Praktikanten losgeschickt, um ein Phänomen des Internets zu beschreiben. Mit Fotostrecke! Der hat wenig verstanden, aber ist ja auch egal, irgendein TV-Magazin war schliesslich auch schon da. Schade um einen Sommerhit. Oder vielleicht muss das ja so sein.

Zu diesem Eintrag gibt es noch keinen Kommentar.

  • Musste auch gesagt werden

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany.